Heydick, Lutz
Der Landkreis Leipzig
Historischer Führer
Bestell-Nr 29-128
ISBN 978-3-86729-128-6
erschienen 01.01.2014
Maße 24 x 17 cm
Umfang 304 Seiten
Abbildungen 230 einfarbige Abbildungen
Gewicht 975 g
Preis 28,00 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Das Buch wendet sich einer Vielzahl von Orten und historischen Plätzen zwischen Saale und Elbe zu, mit Weißer Elster, Pleiße, Wyhra, Parthe und Mulde als ältesten Lebensadern, auch Gefahren, wie die Fluten von 2002 und 2013 gezeigt haben. Die insgesamt 280 Stichworte beziehen sich auf Weiler, Dörfer, Wüstungen, Verlorene Orte, Landstädte, einstige Amts- wie Kreisstädte. Über die Jahrhunderte hin ruhten sie primär in sich, kommunizierten kleinräumig, bezogen auf Kirchspiel, Grund- und Gerichtsherrschaft, Nahmarkt und Amt, wurden aber auch, je näher am Kraftfeld der Stadt Leipzig gelegen, desto spürbarer mit vernetzt, wirtschaftlich wie kulturell. Dem Leser/Nutzer dieses Bandes über das geschichtliche Werden des Landkreises Leipzig und seine heutige Substanz mögen bei den einzelnen Stichworten und »vor Ort« die räumlichen Bezüge im Landkreis und die Zusammenhänge mit der Stadt Leipzig, die im nächsten Jahr das Säkulum ihrer Ersterwähnung begeht, gegenwärtig bleiben. Dafür wird einleitend am ausgewählten Beispiel dem Verhältnis von Stadt–Land einmal schlaglichtartig über die Jahrhunderte nachgespürt.

Aufbau und Gliederung des Buches sollen die historischen Bindungen des einzelnen Ortes befördern, wofür sich eine Ordnung nach den derzeit 34 Gemeinden des Kreises empfahl, auch wenn hier noch Änderungen und weitere Zusammenschlüsse zu erwarten sind. Beginnend mit der Kreisstadt Borna folgen die Gemeinden in alphabetischer Reihung aufeinander, ebenso ihre Ortsteile. Wo gezielter Zugriff auf einen Ort oder eine Person gesucht wird, lässt sich dies am besten über das Orts- und Personenregister realisieren. Allen Gemeinden ist ein knapper Kopfteil vorangestellt mit Lage, Einwohnerzahl, zugehörigen Ortsteilen –, ferner mit Angaben zu den Eingemeindungszeiträumen/-wellen sowie Abbrüchen durch den Braunkohlentagebau. Zu den Orten wird die vorliegende Literatur angegeben bzw. weiterführend im Anhang vermittelt. Textständig sind Messtischblätter, Flurkarten, Wappen, Stiche, Porträts und Fotografien zugeordnet.


Stimmen zum Buch:

»[...] das aufwändig und mit viel Fleiß verfasste Buch [...] Ein Muss für alle, die sich für (lokale) Geschichte interessieren!«
Mathias Orbeck, in der »Leipziger Volkszeitung«, 11.06.2014

»Beeindruckender Fundus. Auf 300 Seiten das Wichtigste aus 7000 Jahren Geschichte: Mit seinem Buch ›Der Landkreis Leipzig. Historischer Führer‹ legt Lutz Heydick ein Kompendium vor, das es in sich hat. Akribisch hat der Historiker, Autor und Verleger zusammengetragen, was für die Orte zwischen Hohburger Bergen und Kohrener Land von geschichtlicher Relevanz ist ... Ein Buch für jedermann, der heimatgeschichtlich interessiert ist. Dem trägt der Ton Rechnung, den der Verf. anschlägt: er schreibt verständlich, erläutert Bezüge und Zusammenhänge, gibt Querverweise, illustriert.«
Ekkehard Schulreich, in der »Leipziger Volkszeitung«, Ausgabe Borna, 05.05.2014


»Ein konzeptionell ausgereiftes, durch sachgerechte Auswahl der für den jeweiligen Ort wesentlichen Fakten rationell gestaltetes, für die Information auch über die aktuelle Raumgliederung sehr nützliches Buch ...«
Prof. Dr. Horst Horst Naumann, in der »Leipziger Volkszeitung«, Ausgabe Muldental, 12.05.2014


Siehe dazu auch den Historischen Führer zum Landkreis Nordsachsen:
Landkreis Nordsachsen. Historischer Führer
×